Leitbild Kindergarten OberiflingenDer Kindergarten Biberburg hat für den Umgang und das Ar­bei­ten mit den Kindern den Leitfaden  aus der Bibel, Psalm 139:
„Ich danke Dir, dass ich wunderbar gemacht bin!“



ÖFFNUNGSZEITEN
Montag: 7.30 - 13.00 Uhr
Dienstag: 7.30 - 13.00 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 13.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 13.00 Uhr | 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 7.30 - 13.00 Uhr

Das ist uns wichtig


Wir nehmen jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen an und fördern es individuell und ganzheitlich mit Bezug auf den Orientierungsplan. Der Kindergarten besteht aus einer Gruppe mit derzeit 18 Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren. Um das Kind langsam einzugewöhnen, besteht die Möglichkeit, es bereits drei Monate vor seinem dritten Geburtstag in den Kindergarten zu bringen. In dieser Eingewöhnungsphase kann das Kind drei Mal pro Woche morgens zum Schnuppern kommen und am Kindergartentag teilnehmen.

Die Kinder haben Zeit zum spielen, experimentieren, singen, erkunden, erforschen, basteln, malen und vielem mehr. Sie haben die Möglichkeit viele Materialien auszuprobieren, sich bei Spielen zu messen, Architekten zu spielen, an Angeboten teilzunehmen und sich viele Erfahrungen und Wissen in und über die Natur anzueignen. Die Natur spielt in unserem Kindergarten eine große Rolle. Unser ganzes Kindergartenjahr richtet sich nach den Jahreszeiten und ihren jeweiligen Besonderheiten. Wir sind täglich draußen in unserem Garten, in welchem wir sowohl spielen und beobachten, als auch unsere Gemüsebeete, Sträucher und Obstbäume bewirtschaften und deren Erträge im Kindergartenalltag  verwerten. Außerdem gehen wir einen Morgen pro Woche in unseren Wald, wo wir viel Raum für Bauwerke, Aktivitäten und Entdeckungen haben.

Im Vorschulalter werden die Kinder wöchentlich gezielt auf die Schule vorbereitet. Sie werden vermehrt in den Kindergartenalltag einbezogen, dürfen gewisse Verantwortung tragen,  Dienste erledigen, Aufgaben übernehmen etc. Sie lernen erste Grundkenntnisse des Alphabets und Zahlen im Raum von 1 – 10. Konzentration und Ausdauer werden sowohl spielerisch und praktisch, als auch mit Übungsblättern  gefördert. Erste Kontakte zum/zur künftigen Grundschullehrer/-in werden geknüpft und die Kindergartenkinder dürfen an einer Unterrichtsstunde teilnehmen. Des Weiteren gibt es verschiedene Ausflüge speziell für die Vorschüler, wie zum Beispiel zum Naturschutzzentrum Ruhestein.

Da wir ein Kindergarten sind der von der evangelischen Kirche getragen wird, ist es für uns selbstverständlich im Verlauf des Jahres an verschiedenen Gottesdiensten teilzunehmen, diese mitzugestalten und darüber hinaus am Gemeindeleben teilzunehmen.

Die Erzieher/-innen sehen sich als Partner und Unterstützer der Eltern. Jederzeit haben sie ein offenes Ohr für Fragen, Wünsche und sonstigen Gesprächsbedarf.

„Wir sind gemeinsam auf dem Weg, den Kindern den bestmöglichen Start ins Leben zu geben, sie zu fördern und zu stärken!“

Tägliche Rituale

  • Erzählkreis um 9 Uhr
  • Freispiel und Frühstück
  • Angebote und Aktivitäten
  • Gartenzeit
  • Abschlusskreis um 12 Uhr (Mittwochs um 12:30 Uhr)

Wöchentliche Rituale

  • Waldtag (Wochentag wechselt)
  • Vorschule (am Mittwoch)
  • Turnen in der Sporthalle (am Donnerstag von 14 – 16 Uhr)
  • Biblische Geschichte (am Freitag)

Monatliche Rituale

  • Kochtag
  • Frühstücksbuffet
  • Märchenmorgen
  • Rhytmikmorgen

Jährliche Rituale

  • Entwicklungsgespräch (6 – 8 Wochen nach dem Geburtstag des Kindes)
  • Feste und Aktionen mit den Müttern, Vätern und Großeltern der Kindergartenkinder

Weitere Informationen und Preise unter www.bw-kita.de

So können Sie uns erreichen

Gerne können Sie den Kindergarten Biberburg einmal besuchen, um sich selber ein Bild machen zu können.

Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen gerne die Kindergartenleiterin Elisabeth Mutschler und das Kindergartenteam zur Verfügung

Ev. Kindergarten Biberburg
Unterdorf 20
72296 Schopfloch-Oberiflingen
Telefon 07443 5317

Aktuelle Nachrichten

Tageslosung vom 11. Dezember 2017
Der HERR segne dich und behüte dich.
Segnet, weil ihr dazu berufen seid, auf dass ihr Segen erbt.